top of page

Von Larven, Insekten und Schlangen



Am 7. Mai führten die Schulklassen 6a und 6b der Münsterschule eine gemeinsame Gewässeruntersuchung durch. Das Hauptziel dieser Untersuchung war es, die verschiedenen Arten von Lebewesen im Gewässer zu identifizieren und ihre ökologische Bedeutung zu verstehen.


Knietief standen die Schülerinnen und Schüler in der kalte Aach und käscherten verschiedenste Tiere aus dem Fließgewässer. Am späten Vormittag wurde auch noch stehendes Gewässer untersucht. Neben Larven und Insekten fanden die Schülerinnen und Schüler auch Amphibien und Spinnen. Unser Guide Frau Titor hat am frühen Morgen sogar eine Ringelnatter gefangen.


Im Anschluss wurden alle Tiere inspiziert und mit Bestimmungsschlüsseln bestimmt.





Comentarios


bottom of page