top of page

Literaturprojekt Klasse 3 und 4: Gespensterjäger auf eisiger Spur




Etwas gruselig ging es in den letzten Wochen im Deutsch- und Kunstunterricht der Dritt- und Viertklässler der Grundschule Zwiefalten zu. Vertieft schmökerten die Kinder beim Literaturprojekt in ihren Gespensterbüchern. Auch im Kunstunterricht konnten einige gruselige Gespenster gebastelt werden und somit das Klassenzimmer in eine gespenstische Atmosphäre verwandeln. In den letzten Wochen beschäftigten sich die Klassen 3 und 4 fächerübergreifend im Unterricht mit dem Thema Gespenster. In den Deutschstunden lasen sie das Buch »Gespensterjäger auf eisiger Spur« von Cornelia Funke. Auch die Klassenzimmer wurden dementsprechend ausgestattet: »Die ganze Deko haben wir selbst im Kunstunterricht hergestellt«, erzählten die Kinder stolz. Fleißig arbeiteten die Schüler an ihren Lesebegleitheften und entdeckten ihre Freude beim Lesen. Durch das Beantworten der Fragen in verschiedenen Antolin Quiz und die Auseinandersetzung mit dem Buch im Allgemeinen, wurden die Kinder zu echten Gespensterjäger-Experten verwandelt. Am Montag, 11. März 2024 war die feierliche Abschlussrunde des Literaturprojektes. Es wurde von Seiten der Kinder mit Hilfe ihrer Familien gebacken, andere MitschülerInnen erstellten ein Quiz und ein paar Schüler führten Szenen aus dem Buch gekonnt auf. „Können wir das mal wieder machen?“, hörte man einige Kinder zum Abschluss sagen. Ein gelungenes Projekt und der Spaß am Lesen konnte ebenso geweckt werden.

Comments


bottom of page