top of page

Informationsnachmittag an der Münsterschule Zwiefalten



Zahlreiche Viertklässler und ihre Eltern folgten der Einladung der Münsterschule am 28.02. 2024. Nach der schwungvollen musikalischen Eröffnung durch das Schulorchester erfolgte die offizielle Begrüßung durch den Schulleiter Herrn Kiner. Umrahmt wurde der „Schnuppernachmittag“ durch die vielfältige und köstliche Bewirtung der Klassen 6 mit ihren Eltern. Mehrere Klassen und ihre Klassenlehrer hatten im Vorfeld des Schnuppernachmittags für ein nettes und ansprechendes Ambiente in der Aula und den Fluren der Münsterschule gesorgt.

Herr Kiner erklärte im Folgenden den Modus des Nachmittags, welcher von den zahlreichen Viertklässlern und ihren Eltern mit Spannung bereits erwartet wurde. Mit ihren beim Eintritt erworbenen „Eintrittskarten“ konnten die jungen Schülerinnen und Schüler verschiedene Angebote wie etwa ein biologisches Projekt, die Anfänge beim Programmieren, einen anspruchsvollen Parcours auf dem Pausenhof oder ein technisches Projekt besuchen und somit spielerisch, kurzweilig und unterhaltsam einen Einblick in den Fächerkanon des neuen Bildungsplans Realschule und die vielfältigen Möglichkeiten der Münsterschule erhalten.

Während die neugierigen Viertklässler die neuen Fachgebiete und Räumlichkeiten der Münsterschule in Gruppen verteilt erkundeten, präsentierte sich die Münsterschule durch einen kurzen Vortrag der Schulleitung und des Elternbeirats. Die Eltern hatten die ferner die Möglichkeit, an von Schulleitung und Lehrern geführten Führungen durch die Münsterschule teilzunehmen, um etwa diverse Räumlichkeiten und technischen und pädagogischen Möglichkeiten kennen zu lernen. Hierbei ist etwa der Computerraum mit seinen zahlreichen mobilen Geräten, welche die Schülerinnen und Schüler proaktiv in ihr Lernen einbinden können, die Räumlichkeit der Schulsozialarbeit von Frau Eheim oder die neu renovierten, technisch hochmodernen Klassenzimmer im oberen Stock zu nennen.

 Herr Kiner ging in seinem längeren Vortrag auf das Leitbild der Münsterschule, die Verankerung in der Region, die verschiedenen Möglichkeiten der Bildungswege und ihrer je nach Schüler möglichen Durchlässigkeit sowie die familiäre Atmosphäre an der Schule mit kurzen, effizienten Dienstwegen und Möglichkeiten ein. Neben den Themenschwerpunkten Schulsozialarbeit, Grünes Klassenzimmer und ökologische Verknüpfung der Schule in der Region rundete der Schulleiter seinen Vortrag mit der Bedeutung der Berufsorientierung und den Möglichkeiten bei der Kooperation mit lokalen Betrieben, Einrichtungen und Handwerkern ab.

Nebenbei bestand für die interessierten Eltern während des gesamten Nachmittags die Möglichkeit, an zahlreichen Stellwänden Einblick in verschiedene Themenfelder und Arbeitsbereiche des Schulbetriebs wie etwa die Schulsozialarbeit, den Grafeneck-Gedenktag, den Frankreichaustausch oder die Berufsorientierung zu erhalten. Es konnten auch Ausstellungsstücke aus dem Technikunterricht besichtigt und bestaunt werden

Beinahe zeitgleich waren die Viertklässler glücklich und zufrieden von ihren einzelnen Projekten zurück. Abgerundet wurde der Informationsnachmittag durch eine offene Fragerunde sowie ein Liedbeitrag der Klasse 6. Die Münsterschule Zwiefalten bedankt sich an dieser Stelle für das zahlreiche Erscheinen der Viertklässler mit ihren Eltern, der Bewirtung durch die Klasse 6  und dem Engagement der aktuellen Schülerinnen und Schüler bei ihren Beiträgen.


Comments


bottom of page