top of page

Erfolgreiche Kooperation: Oberstufenschüler des Kreisgymnasiums Riedlingen führen MAUS-Projekt* an der Münsterschule Zwiefalten durch



In den Klassen 5a und 5b der Münsterschule Zwiefalten stand in der vergangenen Woche ein besonderes Projekt auf dem Stundenplan: Das MAUS-Projekt, welches darauf abzielt, jüngeren Schülerinnen und Schülern einen verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien näherzubringen.

Unter der Leitung von Eric, Robin, Franziska und Salome, vier engagierten Schüler*innen des Kreisgymnasiums Riedlingen erhielten die Fünftklässler einen Workshop zum Thema Medienkompetenz. Die Oberstufenschüler, ausgebildet als Medienagentinnen und -agenten durch das Kreismedienzentrum Biberach, präsentierten ein Konzept, das ohne direkte Unterstützung von Lehrkräften auskommt.

Die Resonanz war überwältigend: Die jüngeren Schülerinnen und Schüler zeigten sich begeistert und interessiert an den Inhalten des Workshops. Durch den hohen Realitätsbezug der Themen, wie zum Beispiel Smartphone, Soziale Netzwerke und das Thema Cybermobbing, konnten die älteren Coaches das Interesse ihrer jüngeren Mitschülerinnen und -schüler wecken.



Das Engagement der Oberstufenschüler, ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die jüngeren Generationen weiterzugeben, wurde von den jüngeren Schülern als sehr lebensnah und praxisorientiert bewertet. Das Konzept des MAUS-Projekts erweist sich als effektiv und sicher nachhaltaig, da es nicht nur informativ, sondern auch unterhaltsam gestaltet war.

Ein herzliches Dankeschön an die vier Oberstufenschüler und auch an den Schulförderverein, der die Realisierung des Projektes finanziell unterstützt hat.

* MAUS= Medien-Agenten für die Unterstufen-Schüler

Comentarios


bottom of page