Münsterschule Zwiefalten - Projekte / Außerunterrichtliches

Projekte / Außerunterrichtliches


Bundesjugendspiele der HRS

Dieses Jahr fanden wieder die Bundesjugendspiele der Haupt- und Realschule statt. Die Schüler und Schülerinnen trafen sich am Donnerstag, den 16.5.2019 bei etwas kühlerem Wetter im Dobeltal. Die Klassenstufen H7, H9 und R5-9 absolvierten die drei typischen Stationen der Leichtathletik – Wurf, Sprint und Weitsprung – aber auch in weiteren Stationen wie dem Elfmeterschießen oder dem Wasserparcour haben sich die Klassen gemessen. Dank der großen Mithilfe der Klasse R10 und des Bauhofs verlief alles reibungslos. Getränke und Butterbrezeln für die Helfer wurden von der Brauerei und der Bäckerei Engler gespendet. VIELEN DANK DAFÜR!


Die Ermittlung der Jahrgangsbesten sowie die Auswertung und Verleihung der Ehren-, Sieger- und Teilnehmerurkunden erfolgt noch in diesem Schuljahr durch die Sportfachschaft.

       

        

Bericht/Fotos: Carina Baumann, Sophie Betz (R10)

 


Chorausflug nach Kürnbach

Am 28.05.2019 fand unser diesjähriger Chorausflug statt. In Begleitung unserer Chorleiterin Marina Stumm und Lehrerin Jessica Haschka fuhren wir 33 Chorkinder in das Museumsdorf Kürnbach.

Als erstes bekamen wir dort die sogenannte Speicherkammer zu sehen, in der die Bauern früher ihr Korn lagerten. Anschließend erklärte uns die Museumsführerin ausführlich die einzelnen Schritte des Säens. Außerdem erfuhren wir, dass die Kinder früher viel mehr mithelfen mussten als heute.

Wir durften selbst mit dem Dreschflegel den Weizen schlagen, sodass die Körner vom Rest der Ähre getrennt wurden. Diese Arbeit wurde früher auch oft von den Kindern gemacht.

Dann mahlten wir die Körner mit der Kornmühle.  Auf einem alten Sparherd rösteten wir danach das Kornmehl über einem Holzfeuer. Nun vermischten wir es mit Milch und Salz und bestreuten es mit Zimt und Zucker. Schon hatten wir das fertige Schwarzmus.

Da nicht alle Kinder gleichzeitig kochen konnten, machten die jeweils anderen solange ein spannendes Rätsel mit unserer Lehrerin.

Am Schluss durften wir das leckere Schwarzmus endlich gemeinsam aufnaschen.

Nun war der schöne Vormittag leider auch schon vorbei und wir fuhren mit dem Bus wieder in Richtung Heimat.

Bericht: Anna Dreher, Klasse G4; Foto: Privat

 


Große Waldaktion der Münsterschule

Vor den Herbstferien waren fast alle Schüler/innen der Münsterschule in der Natur aktiv.


 

Die Schüler/innen der Haupt- und Realschule waren zusammen mit Ihren Lehrer/innen in Oberwilzingen um die Wacholder-Heide zu pflegen. 
Diese Tradition pflegt die Münsterschule in Zusammenarbeit mit Förster Herrn Rosenstock schon über viele Jahre. 
Außerdem ist es der Zwiefalter Försterin Frau Volk gelungen, auch in Zwiefalten wieder Arbeitsflächen bereitzustellen. 
Die Haupt- und Realschule war somit auch in Gossenzugen aktiv.      

Die Grundschulklassen 2-4 hatten zusammen mit vielen Helfer-Eltern ihren Einsatzort in der Nähe des Schützenhauses in Zwiefalten.               

Unser traditioneller „Waldtag“ war wieder nur möglich, weil einige Eltern sich vorab bereiterklärten an den Vorbereitungstagen mitzuhelfen. 
An den Einsatztagen waren viele Eltern zur Unterstützung vor Ort, was dem Kollegium der Münsterschule und auch den Schüler/innen sehr geholfen hat.
 

Bestens gestärkt wurden alle Arbeiter/innen wieder vom Förderverein: Dieses Jahr durften sich alle über einen warmen Leberkäswecken freuen. 
Vielen Dank dafür!
 

Auch möchten wir der Firma Knorr danken, welche die Schüler/innen schon jahrelang zu den Arbeitsgebieten außerhalb Zwiefalten fährt. 

Der Erlös dieser Aktion erhält der Förderverein der Münsterschule und kommt somit wieder jeder Schülerin und jedem Schüler in irgendeiner Art und Weise zugute. 

Neben dem finanziellen Aspekt war die Zusammenarbeit im Team aus Eltern, Lehrern und Schüler/innen eine tolle Möglichkeit die Schulgemeinschaft zu fördern. 

Auch der ökologische Gedanke dieser Aktion ist nicht zu verachten. Alle Schüler/innen waren an diesem Tag nachhaltig aktiv. 

 

Vielen Dank allen Beteiligten für dieses tolle Engagement!

 


Einschulung der Erstklässler

 

Am 13. September wurden die 23 neuen Erstklässler/-innen nach einem Gottesdienst im Kapitelsaal von allen Grundschülern in der Turnhalle der Münsterschule mit dem Theaterstück “Die verschwundenen Buschstaben und Zahlen” empfangen. Nach verschiedenen Beiträgen aller Grundschulklassen und Begrüßung durch Rektorin Sabine Heißel ging es für die Erstklässler/-innen ganz ohne Mama oder Papa zur ersten Unterrichtsstunde mit Klassenlehrerin Denise Weidelener ins Klassenzimmer, während die Angehörigen vom Förderverein mit Kaffee und Kuchen versorgt wurden.

Bericht: Denise Weidelener; Foto: Privat







© 2009 Münsterschule Zwiefalten

Letzte Aktualisierung: 28.06.2019 | Administrator